Congress Logo

Ballett

Mitwirkende Gruppen

Sie sind hier


 

Ausseer Bradlmusi

Die Ausseer Bradlmusi ist seit mehr als 35 Jahren ein Garant für die authentische Volksmusik des Ausseerlandes. Vom getragenen Geigenjodler bis zur frischen Polka, von melodienreichen Steirischen bis zu Märschen und Menuetten aus dem 19. Jahrhundert - die Bradlmusi setzt die lange Tradition der Geigenmusik im Ausseerland fort.

Wenn es passt, werden auch Gstanzln gesungen und dazu gepascht, und zur Abwechslung musiziert die Bradlmusi auch mit vier Gitarren und Kontrabass oder bringt unter dem Motto „Swing on Strings“ jazzige Swing-Standards zum Klingen.

Hannes Preßl (Geige), Stefan Egglmeier (Geige), Uli Scheck (Gitarre), Philipp Egglmeier (Steirische Harmonika) und Volkmar Fölss (Kontrabass) pflegen immer wieder die Zusammenarbeit mit verschiedensten Künstlern.

Auftritte im Salzburger Festspielhaus, in der Wiener Staatsoper, im Wiener Konzerthaus sowie in zahlreichen Rundfunk- und Fernsehsendungen, die vielen gemeinsamen Programme mit der Vereinigung Wiener Staatsopernballett, das Gastspiel auf der EXPO 2010 in Shanghai, eine Konzerttournee durch Japan sowie die komplette Filmmusik zum ORF-Universum „Mythos Ausseerland“ (2013) und „Erlebnis Österreich“ (2015) waren einige Höhepunkte der letzten Jahre.

Mit der CD „Klingendes Ausseerland“ (2015) hat die Bradlmusi ihren bislang achten Tonträger veröffentlicht.

„Die Ausseer Bradlmusi besteht aus fünf Vollblutmusikern. Für mich sind sie die Philharmoniker der Österreichischen Volksmusik“ (Reinhard Grundner, ORF-TV) 

 

 

Das große Streichorchester der Bürgermusikkapelle Bad Aussee
(Leitung Dirigent John Lowdell)

Es ist schon sehr bemerkenswert, dass in einer kleinen Stadtgemeinde wie Bad Aussee seit Mitte des 19. Jahrhunderts ein richtiges Streichorchester besteht.

Dieser Klangkörper feierte im Juli 2011 mit einem grandiosen Festkonzert das Jubiläum seines 160-jährigen Bestehens. In diesem Orchester spielen bis auf wenige Ausnahmen nur Laienmusiker aus der näheren Umgebung. Alle Musiker wirken aus Freude am gemeinsamen Musizieren ohne jede Gage mit.

Die Bürgermusikkapelle mit ihren ca. 50 zum Großteil sehr jungen Mitwirkenden spielt im kulturellen Geschehen von Bad Aussee eine bedeutende Rolle. Sie gestaltet Feste, Feiern, Bälle und die Kurkonzerte als Konzertcafes. In den letzten 5 Jahren gestaltete das Orchester das vom örtlichen Kulturverein KIK ins Leben gerufene Ausseer Neujahrskonzert.

Bereits seit dem Jahr 1995, in dem das Gastspiel der Vereinigung Wiener Staatsopernballett erstmals im Sternenzelt am Ufer des Altausseer Sees stattgefunden hat, begleitet dieses einmalige Laienorchester die alljährliche Ballettveranstaltung mit der „Vereinigung Wiener Staatsopernballett“ im Ausseerland.

Hinter der Teilnahme des Orchesters bei diesen professionellen Tanzaufführungen steckt unglaublich harte Probenarbeit, die alle Musiker und den Kapellmeister aufs äußerste fordert.

Das große Streichorchester der Bürgermusikkapelle Bad Aussee wird seit Dezember 2004 von John Lowdell, ehemals Cellist im London Philharmonic Orchestra, mit viel Enthusiasmus geleitet.

 

 

 

 

 

 


Ausseer Bradlmusi (Bildrechte: Silvia Hönigl)
Streichorchester (Bildrechte: DigiArt)